This post is also available in: EnglishEnglish

Mehrsprachige Reports in Power BI

This post is also available in: English Für eine lange Zeit war es nur über Umwege möglich, einen Power BI Report in mehreren Sprachen anzubieten. Seit Kurzem ist es durch die enhanced dataset metadata allerdings sehr einfach die Sprache eines Reports im Power BI zu ändern und ihn somit mehrsprachig, beispielsweise auf Deutsch und Englisch, anzubieten. Seit dem Power BI September Update ist das enhanced dataset metadata nun der Standard für die Metadaten, was einen Power BI Report somit fast auf das Level einen SSAS Tabular Models aufwertet. Enhanced dataset metadata ermöglicht SSAS Tabular Funktionalitäten Eine dieser neuen Möglichkeiten ist es, das Datenmodell eines jeden Power BI Reports in mehreren Sprachen anzubieten. Der einfachste Weg, um mehrere Spachen zu pflegen, ist zum aktuellen Zeitpunkt der Tabular Editor. Als Beispiel verwenden wir den folgenden einfachen Report, der auf der Adventure Works Datenbank aufbaut: Und die zu übersetzenden Tabellen: Sobald der Tabular Editor installiert ist, kann dieser unter “External Tools” mit Verbindung zur geöffneten Datei gestartet werden: Übersetzungen im Tabular Editor pflegen Im Tabular Editor sehen wir ganz unten den Ordner “Translations”, bei welchem wir auch per Klick auf die rechte Maustaste eine neue Sprache für unser Datenmodell anlegen: Die Übersetzungen […]
This post is also available in: English Viele Unternehmen sind um ein einheitliches Auftreten bemüht und haben entsprechende Richtlinien oder Corporate Identity / Corporate Design (CI/CD) Guidelines. Power BI soll als Reporting Plattform natürlich keine Ausnahme bilden und sich in die entsprechenden Vorgaben einfügen. Genau hier kommt aber oft ein großes Fragezeichen, denn auf den ersten Blick gibt es keine Option, um weitere Schriften in Power BI hinzuzufügen. Es gibt nur eine Auswahl von Standardschriftarten zur Auswahl: […]
This post is also available in: English Wenn man öfters in unterschiedlichen IT-Umgebungen arbeitet, kommt man recht schnell an den Punkt, an dem ein Kunde mit einer anderen Power BI Desktop Version arbeitet als mit der neusten. Als Entwickler kann das zum Problem werden, da die PBIX-Dateien grundsätzlich nicht abwärtskompatibel zu ältere Power BI Versionen sind. Entsprechend kann die vollbrachte Arbeit unter Umständen beim Kunden gar nicht aufgerufen werden. Wieso der Download vom Power BI Blog nicht funktioniert Früher bin ich so vorgegangen, dass ich nach dem gewünschten Release-Artikel im Power BI Blog gegoogelt und die Datei dann dort heruntergeladen habe. Leider funktioniert dieses Vorgehen mittlerweile nicht mehr, da die Links nun alle auf den neusten Release verweisen. Für Endanwender mag das gut sein, sobald man aber eine spezifische Version benötigt ist das eher hinderlich. Die Lösung: das Update Archiv Glücklicherweise ergibt sich aber doch noch eine Lösung. Microsoft stellt nämlich unter folgendem Link ein Archiv aller Releases inklusive Updates, Video über das Update und der entsprechenden Setup-Files seit dem Erscheinen 2015 zur Verfügung. https://docs.microsoft.com/en-us/power-bi/fundamentals/desktop-latest-update-archive Den Link sollte man sich also besser als Favorit abspeichern, wenn man öfters mal die Power BI Desktop Version wechseln muss. Die einzelnen Versionen […]
This post is also available in: English In meinem ersten Blog-Post habe ich kurz erwähnt, dass mein digitales Notizbuch – in form von OneNote – gut gefüllt ist mit jede Menge Notizen und Ansätzen, die ich hier im Blog teilen möchte. Eine Kategorie sind DAX- und M-Codeschnipsel, welche ich regelmässig verwende. Beispielsweise das Erstellen einer Datums- oder Zeit-Tabelle oder die Erstellung von ID Spalten aus einem Datum und ähnliches. Einfach Ansätze, die man immer wieder benötigt und jedes mal ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet, wenn man sich diese wieder überlegen muss. Daher bin ich zu der Entscheidung gekommen, dass ich diese hier ebenfalls auf dem Blog teile. Hierzu habe ich eine eigene Seite mit allen Snippets angelegt.Update vom 15.07.2021: Da es unübersichtlich wurde, werde ich die Code-Snippets nun auf GitHub zur Verfügung stellen: https://github.com/selimovd/PowerBISnippets/ Ich werde die Liste Stück für Stück ergänzen mit den Beispielen aus den Blog-Artikeln und wenn ich auf neue Szenarien stoße, die auch meinen Lesern dienen könnten. […]
This post is also available in: English Wenn man mehrere Tabellen miteinander kombinieren möchte, dann stellt sich die Frage, ob man dies bereits in der Datenquelle wie dem SQL Server, in der Aufbereitung der Daten (ETL) in Power Query oder in Power BI machen sollte und vor allem wo genau die Unterschiede liegen. Vorneweg, der Post ist relativ ausführlich, für alle, denen er zu lang (tl;dr) ist hier schon mal die Vergleichstabelle: Doppelte einträge bleiben erhalten Doppelte Einträge werden entfernt Ungleiche Anzahl Spalten Abweichende Spaltennamen Ungleiche Reihenfolge der Spalten Kombinieren von mehr als 2 Tabellen UNION in SQL Server Mit UNION ALL Mit UNION – x – x APPEND in Power Query x Mit “Remove duplicates” möglich x – x x UNION in DAX x Mit “DISTINCT” möglich – x – x Übersicht der verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten Datentransformation in der Datenquelle oder im Frontend? Eine Frage, die sich gleich zu Beginn stellt, ist, wo soll das Kombinieren der Tabellen stattfinden?Grundsätzlich lässt sich das nicht pauschal sagen, da es von mehreren Faktoren abhängt. Aber tendenziell ist es besser dies am Anfang der Datentransformation zu tun. Idealerweise würde das Zusammenfügen somit im SQL Server stattfinden. Evetuell ist es allerdings nicht ohne weiteres […]